Instandsetzung

Referenzen

Sanierung Aukammallee, Wiesbaden

Die sieben-geschossige Wohnanlage Aukammallee in Wiesbaden wurde in den Jahren 1973 - 1974 in Stahlbetonbauweise erbaut.

Die erforderliche Betonsanierung erstreckte sich auf die Balkone, die Brüstungen und die Fassade.

Zum Leistungsumfang gehörten Gerüstbau, Untergrundvorbereitung und Schadstellenbearbeitung mittels Höchstdruckwasserstrahlen sowie Betoninstandsetzung, Beschichtungsarbeiten und eine neue Entwässerung.

Hauptaugenmerk galt den Bodenflächen. Der alte unterläufige Fliesenbelag wurde einschließlich Estrich ausgebaut und durch einen neuen Gefälleestrich mit dekorativer Beschichtung ersetzt. Zum Einsatz kam ein PMMA-System der Firma Triflex.

Download Referenzblatt

Bitte beachten Sie, dass dieses Projekt zu einer Zeit realisiert wurde, als die relevante Projektgesellschaft ein Unternehmen der Bilfinger SE Gruppe war und nicht der Implenia-Gruppe gehörte. Das Unternehmen wurde erst im Jahr 2015 an die Implenia Gruppe übertragen. Die Bilfinger Gruppe und der Implenia Gruppe sind zwei verschiedene Unternehmen; sie stehen in keiner Beziehung und agieren unabhängig.