Instandsetzung

Referenzen

Instandsetzung Fundamente Hauptumspannwerk Unterföhring

Im Hauptumspannwerk (HUW) des Heizkraftwerks Nord in München wurde es erforderlich die zum Teil sehr stark geschädigten Einzelfundamente der Geräteträger instand zu setzen und den Korrosionsschutz der Geräteträger im unteren Bereich zu überarbeiten.

Im Zuge der Ausführung durch unser Fachpersonal zeigte sich, dass viele Fundamente stärker als zunächst angenommen geschädigt waren. Dies führte zu erheblichen Massenmehrungen bei den Betoninstandsetzungsarbeiten. Dennoch konnten die Arbeiten einschließlich der Beschichtung der Fundamente früher als vertraglich vorgesehen abgeschlossen werden.

Die Arbeiten erfolgten unter ständiger Aufsicht der konzerneigenen elektrotechnischen Fachkräfte, in enger Abstimmung mit dem Schaltdienst der Stadtwerke München.

Bitte beachten Sie, dass dieses Projekt zu einer Zeit realisiert wurde, als die relevante Projektgesellschaft ein Unternehmen der Bilfinger SE Gruppe war und nicht der Implenia-Gruppe gehörte. Das Unternehmen wurde erst im Jahr 2015 an die Implenia Gruppe übertragen. Die Bilfinger Gruppe und der Implenia Gruppe sind zwei verschiedene Unternehmen; sie stehen in keiner Beziehung und agieren unabhängig.